In der Vorweihnachtszeit war ich in Polens ehemaliger Hauptstadt Krakau. Dort habe ich einen der ältesten und vermutlich bekanntesten Weihnachtsmärkte für Euch besucht. In winterlicher Atmosphäre liegt dieser mitten im Herzen der Stadt auf dem Krakauer Marktplatz. Zwischen den Tuchhallen und der Marienkirche, historischen Gebäuden aus dem 13. und 15. Jahrhundert, befindet sich laut „Times“ und „CNN“ der schönster Weihnachtsmarkt Europas. Umgeben von einer prächtigen Altstadt und einer Vielzahl original erhaltener Bauwerke ausverschiedensten Epochen gehört Krakau zum UNESCO Weltkulturerbe.

Der Weihnachtsmarkt besticht aber nicht nur durch seine faszinierende Lage, sondern auch durch seine lokalen Spezialitäten, wie regionalen Gerichte, galizischem Glühwein und dem typischen Räucherkäse. Als Souvenirs und Weihnachtsgeschenke bieten sich die typischen, handgemachten Wollartikel, Felle, Strick- und Holzwaren und wunderschöne Weihnachtsdekorationen aus der Region an. Zur größten Attraktion gehören die Sternsingerdarbietungen und die Dziady-Vorstellung. Der Höhepunkt ist der seit 1937 alljährlich stattfindende Wettbewerb um die schönste Weihnachtskrippe.

Einen kleinen Abstecher haben wir in das jüdische Viertel Krakaus unternommen: Kazimierz. Das Szeneviertel mit vielen Gassen und alten, historischen Gebäuden bietet seinen zahlreichen Besuchern viele Restaurants, Clubs und Bars. Aber auch viele Souvenirläden und kleine Marktstände am „Neuen Platz“, die Trödel und Antiquitäten anpreisen, erinnern an das alte Stadtbild. Hier, wie auch in der Altstadt, kann man sehr gut essen gehen und danach abends durch die Clubs und Bars ziehen. Mitten in Krakau befinden sich viel Drehorte, wo die Filmaufnahmen für den von Steven Spielberg gedrehten Film „Schindlers Liste“ entstanden. Unter anderem wurden in einem Hinterhof in Kazimierz die Szenen der Deportation aus dem Ghetto aufgenommen.

Auch ein Besuch in den wärmeren Monaten ist besonders gut geeignet, um Krakau zu entdecken und zu besichtigen. So stehen auf der langen Liste der Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten z.B. die ehemalige Residenz der polnischen Könige, die Burganlage mit Schloss und Kathedrale Wawel, das Krakauer Ghetto, ein Ausflug nach Ausschwitz oder der Königsweg, ein touristischer Rundgang durch die Altstadt.

Gerne berate ich Sie ausführlich zu Anreise, Hotels, Ausflügen und Aktivitäten und gebe Ihnen besondere Insider-Tipps zu Restaurants und Ausgehmöglichkeiten.

zum Anfrage-Formular